Was ist eigentlich Naturseife?

Eine Naturseife entsteht, sobald ein Öl oder Fett mit einer Lauge
(z. B. NaOH = Natriumhydroxid) in Verbindung
gebracht wird.

Das Seifesieden ist ein altes bäuerliches Handwerk
– vor etwa 100 Jahren wussten die meisten Bäuerinnen noch,
wie Seife hergestellt wird. Damals verwendeten sie, was sie auf den
Höfen zur Verfügung hatten: tierische Fette aus Schwein oder Ziege
und als Lauge Pottasche (Kaliumcarbonat), die sie aus Buchenasche
gewinnen konnten.

Eine riesige Auswahl an pflanzlichen Ölen und
Fetten, und die Lauge rühren wir aus Natriumhydroxid und Wasser an. Der flüssige, noch scharfe Seifenleim
wird in Formen gegossen und braucht eine Reifezeit von mindestens
6 Wochen, um die Lauge abzubauen und dabei immer milder zu
werden. Je länger sie reifen darf und umso fester sie wird, umso weniger verbraucht sie sich und umso milder wird sie. Mit 3- 6 Monaten läuft ihr Schaumverhalten zur Höchstform auf.

Aber Vorsicht, reine Naturseife kann je nach Rezeptur auch mal ranzig
werden. Die Haltbarkeit geht von 1 Jahr bis zu 4 Jahren.

In Naturseifen finden sich weitere natürliche Inhalststoffe wie Milch, Honig, Hafer, Kräuter, Sanddornfruchtfleischöl, Salz, Aloe Vera und vieles mehr. Je nach Inhaltsstoffen verändert sich die Eigenschaft der Naturseife

und sie hilft der Haut sich zu regenerieren. Das bedeutet, die Haut lernt wieder, sich selbst zu fetten.


Beim Verseifungsprozess entsteht das hautpflegende, natürliche
Glycerin und überschüssiges Fett, die Überfettung, die die Pflegeeigenschaft
der Seife beeinflusst und in unterschiedlich hohen
Prozentzahlen gewählt werden kann.

Je höher die Prozentzahl, umso
mehr Pflege, aber umso weicher und weniger haltbar ist die Seife.
Eine Naturseife erkennst du im Handel an den Zutaten. Je reiner und
erklärbarer die Zutaten, desto natürlicher ist die Seife.

Sie enthält außerdem keine Mineralöle, Weichmacher, Parfümöle, Detergenzien,
Konservierer oder sonstigen synthetischen Zusätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.